Twix (Patterdale Terrier) Hektor Srdcove Eso (Deckrüde)

Twix hat inzwischen seine eigene Facebook-Seite
Er ist komplett durchgecheckt, geröngt, Patella untersucht, PLL getestet (er ist kein Träger, also PLL frei), Gaumensegel ok, alles vom Feinsten und daher steht er als Deckrüde zu Verfügung … steht alles auf seiner FB Seite

Er wird sportlich geführt und hat schon einige Prüfungen erfolgreich abgelegt.

Auch am Schwarzwild ist er getestet und hat sich sehr gut gezeigt.

Wenn alles klappt, kommt eine Patterdale Hündin aus rein englischer originaler Linie von „Dai Bourne Breed Kennel“ ins unser Rudel. Sollte alles ok sein, werden wir aus der gesunden tschechischen Linie von Twix und der absolut blutfremden englischen Linie eigene kleine Twatterdales ziehen.

 

Seinen Deckvertrag findet man hier: deckvertrag

 

Trotzdem eine kleine Kurzbeschreibung:

Nachdem der Patterdale gerade so „in“ ist und soviele Menschen solch einen ach so süßen kleinen Hund haben möchte, mal mein Hirngulasch dazu:

JA es ist ein nett anzusehender süßer kleiner Hund.
– Er ist ein Jäger
– Er ist ein ernsthafter Hund
– Er rauft gerne
– Er arbeitet eigenständig wie es für seinen ursprünglichen Gebrauch gewünscht wird
– Er diskutiert gerne
– Er muss gearbeitet werden
– Er hat schon Beißvorfälle verursacht
– Er hat bereits Krankheiten in bestimmten Linien (Patella, PLL, Epilepsie,  Futterunverträglichkeit…)

Also bitte, der Rasse zuliebe, dem Tier zuliebe, Augen auf beim Terrierkauf.
Achtet auf Gesundheit, auf untersuchte Eltern, achtet auf IK (Inzuchtskoeffizient), AVK (Ahnenverlustkoeffizient). Kauft nicht emotional, sondern rational und nicht einfach irgendwo in der Nähe weil es so bequem ist. Für einen gesunden Hund ist kein Kilometer zu weit. Und lasst Euch nicht mit faden Antworten abspeißen. Lasst Euch Ahnentafel, Röntgenbilder, Gentests schwarz auf weiss zeigen.
Achtet auf den Rassestandart und lasst Euch kein x für ein u vormachen. Nicht überall wo Patterdale drauf steht ist auch (nur) Patterdale drin.
Sucht Kontakt zu Welpenbesitzer aus vorherigen Würfen. Ein guter Züchter hat nichts zu verbergen.
Und überlegt ob die Rasse wirklich das richtige für Euch ist.
Denn ansich ist der Patterdale nicht nett und süß und goldig. Er ist ein dickköpfiger charakterstarker Hund, Typ Kneipenschläger. Ein Hund der unheimlich viel Spaß und Freude macht und dessen Rasse hoffentlich noch sehr lange gesund ist.

Den Rassestandart füge ich hier bei:

Zuchtstandart lt. PTCA

The Patterdale Terrier is a tough, active terrier and should give a compact, well balanced image. Height should be between 10″ to 15″ measured at the shoulders. Weight should be proportionate, presenting neither a „weedy“ or „clunky“ image.

CHEST
As a working terrier, the Patterdale must be able to follow it’s quarry through small tunnels.
If the chest is too big, the terrier will not be able to complete it’s job efficiently. As a general rule, you should be able to „hand span“ the terrier’s chest with the fingers of both hands touching.

BACK
The back should be strong and level, with length in proportion to the dogs height. If the back is too short the terrier may not be flexible enough to move around underground.

LEGS
The legs should be straight, with good bone. The feet turning neither in or out. The rear should have good angulation, with the hocks turning neither in or out.

HEAD AND MUZZLE
The head should give the impression of strength and be in proportion to the rest of the body. The muzzle should not appear snippy or too blocky.

EYE COLOR
Eye color should be brown/chestnut and in chocolates can be any shade of amber.

TEETH
The teeth should meet in a sissors bite, however a level bite is acceptable. Undershot or overshot is a fault, and should be considered in the working context. Teeth lost or broken while working will not be penalized.

EARS
Button ear, with tight fold, and tips of ears meeting the skull at the corner of the eye.

NECK
The neck should be muscular and proportionate to the head and body.

TAIL
The tail should be set high on rump. It should not be carried over the back.
If you choose to dock, no more than 1/4 should be removed. As an adult, approximately a „palm’s width“ is preferable, should provide a good „hand-hold“.

COAT
The coat may be „Smooth“, „Broken“ or „Rough“. All types should be dense and coarse.
Smooth: Coarse, overall very short, smooth
Broken: Coarse, longer hair on body except for head and ears which is smooth. May be some longer whiskering on muzzel and chin.
Rough: Coarse, longer hair overall, including face and ears

COLOR
Colors include: Black, Red, Chocolate, or Black and Tan
(There may be some variations in the primary colors. For instance, blacks may have some lighter hairs, red may range from tan to deep rust and some black around muzzle is not uncommon, chocolates may be a very dark chestnut, or lighter brown/chocolate (a true chocolate will have a brown/red nose) and black and tans may have more or less of these colors on each individual dog, but the only registerable colors are those listed above)
Chocolate-colored dogs will have a brown nose. Officially called a „red“ nose. Some white on chest and feet is acceptable.

HEIGHT AND WEIGHT
Height may range from 10 to 15 inches.
Weight should be proportionate to the terrier’s height. Twelve to twenty pounds would be average. A very muscular dog will weigh more than it looks.
You should be able to feel the ribs, but not see them.

DISQUALIFICATIONS
(1) Cryptorchid
(2) Shyness or viciousness
Terriers with these disqualifications should not be bred.

Quelle: PTCA (http://www.ptca.00go.com/breed_standard.html)